Wir befinden uns vom 14.05 bis 27.05 in den Betriebsferien!
Schnell. Einfach. Kostengünstig.

Strom sparen, technisch neu definiert

Mit der elektronischen Stromoptimierung von ESO Energiekosten einfach und kostengünstig zu reduzieren!
Credit card mockupCredit card mockup
Hunderte erfolgreiche Projekte

Was steckt hinter ESO®

Die ESO®-Anlage ist eine elektronisch-dynamische Steuerungsanlage für induktive Lasten, welche sich den ständig wechselnden Anforderungen
in Ihrem Stromnetz anpasst. Sie gehört in die Produktfamilie der Kompensationsanlagen.
Die Anlage ist ein elektrotechnisches System, das Stromnetzverluste und Störimpulse reduziert, sowie Oberwellen glättet. Sie besteht aus einer Kombination von Hochleistungskondensatoren und einem Überwachungs- und Steuerungssystem.
ø 10-18%
Einsparung der induktiven Lasten
ø 400%
Rendite über die gesamte Nutzungsdauer

Was leistet das ESO®-System

Reduktion des induktiven Stromverbrauchsanteils um durchschnittlich 10 bis 18%
abhängig u.a. von den Endgeräten (Energieeffizienz) und Nutzungsverhalten

Modular erweiterbar

Sollte der Stromverbrauch durch z.B. Ausweitung der Produktion steigen, kann das ESO-System ganz einfach modular erweiteret werden.

Intelligente Anpassung

ESO®-Anlage passt sich wechselndenStromnetz-Anforderungen an und sorgt für saubere und zuverlässige Netze

Vielseitig einsetzbar

Für Unternehmen mit einem Stromverbrauch ab 50.000 kWh pro Jahr. Installation durch jede Elektrofachkraft möglich.

Schützt vor Ausfällen

Erhöht die Betriebssicherheit, Lebensdauer von Maschinen und reduziert mögliche Produktionsstörungen und -ausfälle

Bilanzneutrale Investition

Bilanzneutral –Leasing mit Kooperationspartner Grenke AG möglich.

Erhöhung der Spannungsqualität

Stabilisation der Spannung, somit Erhöhung derSpannungsqualität

Wartungsfreiheit

Wartungsfrei und zuverlässig
Hohe Lebensdauer(mind. 15 Jahre).
CE konform und geprüft nach DIN VDE 0701 / 0702

Worst-Case-Garantie

Sollten nicht mindestens 5 %Einsparung auf Ihre induktiven Lasten erzielt werden, erhalten Sie Ihr Geld zurück(siehe AGB)

Was unsere Kunden über uns sagen

Kurzauszug unserer Kunden und Partner.
Mehr unter Referenzen
"Wir konnten Einsparungen von ca. 12 % beim Stromverbrauch feststellen. Wir können Ihre Anlage wärmstens weiterempfehlen."
Geiger Sondermaschinenbau GmbH
Malsch, BW
"Nachdem die Anlage jetzt ein gebaut ist, kan nich eine Reduzierung von 13 % bestätigen.Stand heute, kann ich Ihre ESO®-Anlage mit gutem Gewissen weiterempfehlen!"
Werner Bräunling GmbH
Sinsheim-Reihen, BW
"In meinem Betrieb werden die Blindströme ummehr als 65 % reduziert. Die Amortisationsdauer der ESO® liegt unter 3 Jahren, finanziert sich aber ab dem ersten Tag von selbst."
Metzgerei Haase
Frankfurt am Main, Hessen
"Seit 2018 haben wir Ihr dynamisches Stromsparsystem in Betrieb, dies war für uns eine lohnendeInvestition. Wir sind sehr zufrieden und können Ihr Gerät nur wärmstens weiter empfehlen."
Dreh- und Frästeile Freudigmann GmbH & Co. KG
Engstingen, BW
"Unabhängig der hohen Einsparung ist mir mit Installation der ESO® aufegefallen, dass ich keine technischen Störungen mehr in meinen Anlagen hatte. Ich kann die ESO® und das Unternehmen absolut weiterempfehlen"
MGM Planet Carwash
Bamberg, BY
Messdaten wurden ESO® zur Verfügung gestellt: 
Bestätigte Einsparung zwischen 10 und 18%
Paolo Vicentini GmbH
Nieder-Olm, RP

Wie läuft alles ab?

Das ESO®-Team steht Ihnen von Beginn an zur Seite. Gemeinsam wird Ihr bisheriger Stromverbrauch analysiert, anschließend erhalten Sie von uns ein kostenfreies und
unverbindliches Angebot, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen.
Dieses beinhaltet:
Kurzüberblick der technischen Arbeitsweise
Berechnung Ihres Einsparungspotenzials
Kosten-Nutzen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Amortisationszeit
Ihr finanzieller Vorteil und Wertschöpfungsrendite
mögliche Stromkostenentwicklung und CO2-Einsparung
Michael Grün
Inhaber
Kevin Grün
Leiter Marketing & Kommunikation

Wer wir sind

"Im Mittelpunkt steht für uns, die Kosten im belasteten Mittelstand zu reduzieren. Die ESO® spielt bei derErreichung von Klimazielen durch Reduzierung der Stromaufnahme – und damit des ausgestoßenenCO2 – eine entscheidende Rolle."